Digitaler Gottesdienst als Ersatz

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg(pm). Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie hat der Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde Friedberg beschlossen, ab sofort keine öffentlichen Gottesdienste mehr zu feiern. Das betrifft insbesondere die Gottesdienste an Heiligabend und Weihnachten. Die Stadtkirche selbst wird zum Gebet am Heiligabend von 14 bis 18 Uhr und an den Weihnachtsfeiertagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet sein. Dort liegen schriftliche weihnachtliche Impulse zum Mitnehmen aus.

Für Heiligabend lädt die Kirchengemeinde herzlich zu digitalen Gottesdiensten aus der Stadtkirche ein. Ein Familien- und ein Erwachsenengottesdienst sind am 24. Dezember ab 14 Uhr auf der Homepage beziehungsweise auf Youtube abrufbar. Auch die samstäglichen Atempausen entfallen. Die Regelung gilt zunächst bis zum 10. Januar. Der Kirchenvorstand wünscht allen Gemeindegliedern ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare