Diakonie sammelt diesmal anders

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(pm). Die Herbstsammlung des Diakonie-Werks Wetterau steht bevor: vom 22. September bis zum 1. Oktober. Normalerweise gehen dafür die Konfirmanden von Haus zu Haus. "Zum Schutz aller verzichten wir dieses Jahr bei der Sammlung auf die persönliche Ansprache", sagt Leiter Eckhard Sandrock und verweist auf alternative Möglichkeiten der Spende. So sollen unter anderem Handzettel in die Briefkästen verteilt werden. Außerdem könne Geld überwiesen werden: IBAN: DE79 5185 0079 0154 0000 20, Stichwort: Diakoniesammlung.

Die Spenden seien für den Erhalt und den Ausbau der vielfältigen sozialen Beratungsdienste bestimmt, erläutert Sandrock. "Eine Unterstützung darf gerade in einer Krise nicht am Geld scheitern. Deshalb sind unsere Beratungen kostenlos."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare