jw_corona_140421_4c
+
Die Grafik zeigt die aktiven Corona-Fälle in den Kommunen des Wetteraukreises. Die meisten Fälle gibt es aktuell in Butzbach, Bad Vilbel und Nidda.

Corona: Neun Neuinfektionen im Kreis

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (prw). Die Zahl der nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis lagt am Dienstag bei 11 130, neun mehr als am Vortag. Neuinfektionen wurden gemeldet aus Bad Nauheim, Bad Vilbel (2), Büdingen (3), Butzbach (3) und Rockenberg (2). Zwei Personen in Echzell und Gedern waren fälschlicherweise als positiv gemeldet worden. Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass bei den Zahlen zu berücksichtigen sei, dass sonntags nur wenige PCR-Tests zur Bestätigung einer Infektion gemacht würden.

In stationärer Behandlung aufgrund der Corona-Infektion befanden sich am Dienstag 63 Menschen (Vortag: 65). 17 Personen (18) werden intensivmedizinisch behandelt.

Aus den Wetterauer Kliniken wurden 27 freie Covid-Normalbetten und kein freies Bett mit Beatmungsmöglichkeit gemeldet. Ein 97-jähriger Mann ist an den Folgen der Infektion gestorben. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie verstorbenen Menschen liegt bei 510.

Zieht man von der Gesamtzahl der Infizierten die Zahl der genesenen Menschen und die an oder mit Covid-19 Verstorbenen ab, gibt es aktuell im Kreis 703 infizierte Menschen. Sie befinden sich alle in häuslicher oder klinischer Quarantäne. Das Robert-Koch-Institut meldet für die Wetterau eine Inzidenz von 112,9.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare