Corona: Landrat lobt die Wetterauer

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (prw). Seit Montag sind viele Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie aufgehoben. Geschäfte mit weniger als 800 Quadratmetern Verkaufsfläche haben für ihre Kunden geöffnet, sofern die notwendigen Abstandsregeln eingehalten werden können.

Landrat Jan Weckler konnte nach der Sitzung des Corona-Krisenstabes im Friedberger Kreishaus unter Beteiligung der Polizei feststellen: »Die Menschen in unserem Landkreis halten sich überwiegend an die Vorgaben. Sie gehen vernünftig und verantwortungsvoll mit den neuen Freiheiten um. Das ist ein gutes Zeichen, das hoffentlich so bleibt.«

Zweimal Bußgeld

Lediglich in zwei Fällen seien laut Polizei Bußgeldverfahren eingeleitet worden. »In einem Fall ging es um einen uneinsichtigen Lebensmittelhändler, der sich nicht an die Vorgaben zur Einlasskontrolle in seinen Lebensmittelmarkt halten mochte«, heißt es in einer Pressemitteilung aus der Kreisverwaltung. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands erlaubt. Das traf für eine Gruppe von vier Jugendlichen nicht zu, die trotz des Verbots gemeinsam im öffentlichen Raum feierten und deshalb mit einem Bußgeld zu rechnen haben.

Weckler warnt

»Natürlich wächst bei vielen auch die Ungeduld. In den Medien sind Bilder zu sehen, die von Sorglosigkeit zeugen. Die Menschen fühlen sich stark und gesund und wollen ihren Alltag wiederhaben. Das ist gut zu verstehen, doch mit der Lockerung der Einschränkung wachsen auch die Gefahren. Virologen warnen vor einer zweiten Infektionswelle«, erinnert Weckler. Hinzu kommen laut Kreis Erkenntnisse, wonach die größte Gefahr der Ansteckung anderer an dem Tag besteht, bevor die Symptome einsetzen. Menschen, die das Virus in sich tragen, keinerlei Symptome zeigen und sich gesund fühlen, tragen also in dieser Situation zur Verbreitung des Virus bei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare