Corona: Inzidenz sinkt auf 55,4

  • VonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (prw). Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis lag am Dienstag bei 15 456, sieben mehr als am Montag gemeldet, teilt die Kreisverwaltung mit. Die Inzidenz, die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen, liegt laut RKI im Wetteraukreis bei 55,4. Am Vortag lag sie bei 68.

Neuinfektionen wurden demnach gemeldet aus Bad Nauheim (1), Bad Vilbel (3), Ober-Mörlen (1), Reichelsheim (1), Rosbach (-1), in Rosbach war fälschlicherweise ein positiver Fall gemeldet worden, und Wölfersheim (1).

Zieht man von der Gesamtzahl der Infizierten die Zahl der genesenen Menschen inklusive der an oder mit Covid-19 Verstorbenen ab, gibt es aktuell im Wetteraukreis 364 mit Corona infizierte Menschen. Sie befinden sich alle in häuslicher oder klinischer Quarantäne.

Der Kreis weist nochmals darauf hin, dass es während der Herbstferien in einigen Wetterauer Schulen jeweils von 13 bis 19 Uhr ein offenes Impfangebot gibt. Die Termine stehen allen Bürgerinnen und Bürgern offen. Sowohl Erstimpfungen als auch Zweitimpfungen sind möglich. Im Falle einer Erstimpfung muss die Zweitimpfung jedoch beim Hausarzt erfolgen.

Folgende Termine werden angeboten: am heutigen Mittwoch, 13. Oktober, in der Schule am Dohlberg in Büdingen, am kommenden Montag, 18. Oktober, in der Weidigschule in Butzbach und am Dienstag, 19. Oktober, in der Johann-Philipp-Reis-Schule in Friedberg.

Die für die Impfung benötigten Dokumente können bereits vorab ausgedruckt und unterschrieben mitgebracht werden (als Download beim RKI unter https://www.rki.de/ DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare