Die Übungsstunde im Freien hat den Chormitgliedern der New Tones gefallen. FOTO: PV
+
Die Übungsstunde im Freien hat den Chormitgliedern der New Tones gefallen. FOTO: PV

Chorweitsingen im Freien

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg-Dorheim(pm). Endlich wieder gemeinsam Singen und zwar nicht nur im eigenen Wohnzimmer über elektronische Medien, sondern im Original: Diese Idee ließ Chorleiter Tobias Lipka sowie die Sänger der New Tones nicht los. Die Aktivität der Sängergemeinschaft Dorheim lag brach, da das Singen zurzeit noch als gefährliches Hobby gilt. Wie könnte man das Singen in Corona-Zeiten gefahrlos umsetzen?

Lipka und das technisch versierte Chormitglied Peter Major machten sich Gedanken über die Möglichkeit in privaten Autos auf einem großen Parkplatz wie im Autokino zu singen. Das scheiterte an den Kosten für die nötige technische Ausrüstung.

Dann kamen sommerliche Temperaturen und neue Corona-Verordnungen. Diese Regeln gelten unter anderem auch für das gemeinsame Singen und Chöre. Die Idee war geboren, auf einem großen Gartengrundstück zu singen. Dieses fand sich auf dem Wingert über Dorheim. Nachfragen beim Gesundheitsamt und Ordnungsamt brachte eine Zustimmung unter Beachtung aller Schutzmaßnahmen. Dieser Tage gings dann los, mit Abstand und Mundschutz, die Notenblätter im Rucksack zu Fuß den Hang hinauf.

Die Sonne schien zwischen reifen Kirschen, Birn- und Äpfelbäumen hindurch. Die Mitglieder des Chores verteilten sich auf einer großen Wiese um den gemauerten Grill herum. Die zweite Vorsitzende Bärbel Wagner klappte den Zollstock aus und überprüfte unter dem Gelächter aller den zwischenmenschlichen Abstand.

Die erste Vorsitzende Helga Urban begrüßte alle nach dieser langen Zeit und verwies auf die Einhaltung der Regeln und das Ausfüllen der Anwesenheitsliste. Das Keyboard wurde durch den Akku eines Elektroautos aktiviert und unterstützte den Chor beim Finden der richtigen Töne.

Nach dem Einsingen intonierte der Chor das Geburtstagsständchen für alle, die in der Zwangspause ein Jahr älter geworden sind. Danach wurden weitere Teile des Liedes "A Million Dreams" aus dem Film "The Greatest Showman" eingeübt. Danach kam Tim Bendzkos Lied "Hoch" an die Reihe. Die Akustik im Freien war nur zu Beginn gewöhnungsbedürftig.

Die Übungsstunde endete als die Sonne langsam unterging. Die Chormitglieder genossen diesen Neuanfang unter blauem Himmel. Alle hoffen, dass es mit dem guten Wetter so weitergeht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare