Jan Weckler
+
Jan Weckler

CDU-Landrat als Zugpferd bei der Kommunalwahl

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(hed/pm). Auf ihrem Listenparteitag am heutigen Samstag will die Wetterauer CDU Landrat Jan Weckler als Spitzenkandidat für die Kreistagswahl am 14. März 2021 nominieren - auch wenn er als Hauptamtlicher seinen Sitz im Kreistag nach der Wahl nicht annehmen dürfte. Ein mittlerweile übliches Prozedere, das auch bei der SPD Anwendung findet: Die Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch steht hier ganz oben auf der Liste.

Die Kreisvorsitzende Lucia Puttrich lobt Weckler als Mann, der auf die Menschen zugehe und auch in schwierigen Zeiten besonnen handele. Bei der Kommunalwahl gehe es der CDU auch darum, "eine starke Mehrheit für den Landrat zu erzielen".

In der Altenstadthalle wollen die CDU-Mitglieder 81 Männer und Frauen nominieren. Die Liste repräsentiere alle Teile des Kreises und sei eine Mischung aus erfahrenen und neuen Kräften, betont Puttrich. Mit einem Altersdurchschnitt von 37,6 Jahren der ersten fünf Listenplätze und drei JU-Kandidaten unter den ersten zehn sei man für die Zukunft bestens aufgestellt.

Auch will die Union heute mit dem früheren Bad Nauheimer Bürgermeister Armin Häuser ihren Kandidaten für die Bundestagswahl im Herbst 2021 küren. Häuser ist in der CDU nicht unumstritten. Vor zwei Jahren sollte er als Ersatzkandidat für den Landtagsabgeordneten Norbert Kartmann nominiert werden. Der Vorwurf der Mauschelei wurde laut, statt Häuser wurde Manfred Jordis nominiert. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare