Brunnenstele: Abriss vertagt

  • Jürgen Wagner
    vonJürgen Wagner
    schließen

Friedberg (jw). Die Brunnenstele in der östlichen Altstadt soll samt Brunnenbecken abgebaut werden, stattdessen sollen dort ein Baum gepflanzt und eine Rundbank aufgestellt werden - so die Pläne der Verwaltung. Im Ortsbeirat der Kernstadt wurde hinsichtlich der künftigen Gestaltung eine Bürgerbeteiligung gefordert. Diese Diskussion wurde im Sozialausschuss fortgesetzt, aber nicht zu Ende geführt.

Die Entscheidung wird vertagt, soll erst in der neuen Wahlperiode im Stadtparlament getroffen werden.

In der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung wurde die langjährige Leiterin des Amtes für Stadtentwicklung, Liegenschaften und Rechtswesen, Dr. Christiane Pfeffer, verabschiedet. Stadtrat Dieter Olthoff überreichte im Namen der CDU einen Blumenstrauß und wünschte Pfeffer alles Gute im Ruhestand. Achim Güssgen-Ackva wies darauf hin, dass die FDP bereits im Bauamt »diskret« einen Strauß Blumen übergeben habe, als Dank für die Zusammenarbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare