Brunnen-Stele wird umgesetzt

  • Jürgen Wagner
    VonJürgen Wagner
    schließen

Friedberg (jw). Die Figuren-Stele des Spreng-Brunnens auf dem Fünf-Finger-Platz kann in den Rathauspark umngesetzt werden. Dies gab Bürgermeister Dirk Antkowiak (CDU) in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung bekannt. Wie berichtet, soll der defekte Brunnen abgebaut werden. Die Stele des Künstlers Blasius Spreng unterliegt allerdings dem Urheberrecht.

Die Stadt nahm Kontakt zu den Erben auf, diese verzichten auf das Urheberrecht, wenn die Stele im Rathauspark aufgestellt wird. Ein anderer Vorschlag lautete, die Stele im Neubaugebiet der Kaserne aufzustellen. Das haben die Erben abgelehnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare