agl_kirche_120221_4c
+
Kinder der Kita St. Jakobus sind in die Kirche gekommen, um von Pfarrer Bernd Weckwerth den Blasiussegen zu erhalten.

Blasiussegen für Kita-Kinder

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg-Ockstadt (pm). Zum Fest des heiligen Bischofs Blasius hat Pfarrer Bernd Weckwerth die Kinder der Kita St. Jakobus in der Kirche zu einem kurzen Wortgottesdienst begrüßt. Der Heilige Blasius hat der Legende nach im Gefängnis, in das er im Zuge der Christenverfolgung etwa im Jahre 300 Jahre nach Christus gesperrt wurde, einen Jungen vor dem Erstickungstod gerettet, der eine Gräte verschluckt hatte.

So wählten ihn die Menschen zum Schutzpatron bei Halskrankheiten.

Da schon so viele Aktionen und Feste pandemiebedingt ausfallen mussten, wollten die Erzieherinnen nicht auf den besonderen Segen für die Gesundheit aller verzichten. Zurzeit sind drei Gruppen geöffnet und mit etwa der Hälfte der Kinder besetzt. Da die Gruppen in der Kita strikt voneinander getrennt sind, gingen sie gruppenweise auf verschiedenen Wegen zur Kirche und saßen dann mit Abstand in den Bänken.

Sie stellten ein großes Plakat mit der Überschrift »Alle Kinder dieser Welt sind Dein, segne sie alle, Herr« vor den Altar. Auf dem waren die Fotos aller Kita-Kinder zu sehen, die nicht am Gottesdienst teilnehmen konnten.

Nach Predigt und Musik sprach Pfarrer Weckwerth den Blasiussegen für jede einzelne Gruppe aus, auch vor dem Plakat für all die Kinder, die nicht anwesend sein konnten. Da die Kinder keine Lieder singen durften, sprachen sie umso lauter das »Vaterunser« mit. Das brachte noch mal eine besondere Atmosphäre in diesen Gottesdienst. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare