Betrüger haben keinen Erfolg

  • schließen

Wetteraukreis(pob). Wieder einmal haben falsche Polizisten versucht, Menschen in der Wetterau ihre Wertsachen abzuluchsen. Am Mittwoch gingen ab den Mittagsstunden wieder zahlreiche Anrufe bei zumeist älteren Menschen ein, denen Angst gemacht werden sollte, teilt die Polizei mit.

Da erzählte ein angeblicher Polizist von einem Raubüberfall oder Einbrechern in der Nähe und horchte scheinbar besorgt nach, ob es Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände im Haus gebe.

So auch am Mittwoch in Rosbach: Der Anrufer fragte die 86-jährige Seniorin nach Schmuck, Geld und Safe im Haus. Die resolute Dame antwortete, dass sie nichts an Wert im Haus habe, woraufhin der Anrufer das Interesse an ihr verlor und auflegte. Eine 74-jährige Rosbacherin antwortete dem Anrufer: "Das geht sie gar nix an!"

Ein angeblicher Kommissar Steinmeyer fragte eine andere Dame, ob sie alleine sei. Sie sei niemals alleine, antwortete die Seniorin beherzt; auch hier legte der Anrufer auf.

Sieben Mitteilungen von Bürgern, bei denen die Betrüger ihr Glück versuchten, erhielt die Polizei in Friedberg am Mittwoch. In allen Fällen gingen die Ganoven leer aus, "weil die Wetterauer auf Zack waren und nicht auf die Masche hereinfielen", wie die Polizei schreibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare