Gerhild und Friedrich Euler setzen sich beide dafür ein, Yoga an Kinder zu vermitteln. FOTO: BF
+
Gerhild und Friedrich Euler setzen sich beide dafür ein, Yoga an Kinder zu vermitteln. FOTO: BF

Zu Besuch im Hause Euler

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(bf). Friedrich Euler, früherer Vorsitzender und Gründungsmitglied des Kneipp-Vereins Bad Nauheim/Friedberg/Bad Salzhausen, konnte den amtierenden Vorsitzenden des Vereins und Vorsitzenden des Landesverbands des Kneipp-Bundes, Dr. Lutz Ehnert, zum Kaffeetrinken begrüßen. Anlass war das 50-jährige Bestehen des Vereins.

Euler war von 1970 bis 1975 Vorsitzender des Vereins und drittes Gründungsmitglied des Instituts für Verhaltens- und Präventivmedizin in Bad Nauheim. Er leitete die Abteilung Yoga des Instituts und bemühte sich besonders um die Einbeziehung wissenschaftlicher Pädagogik. Außerdem bildete er zusammen mit seinem Nachfolger als Vorsitzender, Dr. Oskar Hammer, über 400 Yogalehrer aus. Auch seine Frau Gerhild Euler war im Bereich Yoga aktiv. Sie schrieb das Buch "Fröhliche, gesunde und angstfreie Kinder durch Autogenes Training und Yoga".

Gerhild Euler hat Kinder-Yoga-Kurse im Kneipp-Verein Bad Nauheim etabliert. 2021 möchte der Kneipp-Verein Bad Nauheim-Friedberg-Bad Salzhausen, inspiriert durch einen gemeinsamen Nachmittag mit dem Ehepaar Euler, Kurse im Rehabereich für Kinder anbieten. Diese starten im Januar in der Wetterauhalle Wölfersheim. Auch ist ein Kinder-Yoga-Kurs mit Ingrid Waschkowitz in Butzbach geplant.

Friedrich Euler feiert jetzt im November seinen 95. Geburtstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare