Bericht bei "Alle Wetter"

  • schließen

Hauptthemen auf der Jahreshauptversammlung des NABU-Ortsverbands waren Änderungen in der Satzung sowie die Neuwahl des Vorstands. Doch bevor diese Tagesordnungspunkte zur Abstimmung standen, bat Vorsitzende Ruth Müller, den verstorbenen Vereinsmitgliedern zu gedenken; darunter auch die Ehrenmitglieder Heinrich Schutt und Alfred Hofmann.

Hauptthemen auf der Jahreshauptversammlung des NABU-Ortsverbands waren Änderungen in der Satzung sowie die Neuwahl des Vorstands. Doch bevor diese Tagesordnungspunkte zur Abstimmung standen, bat Vorsitzende Ruth Müller, den verstorbenen Vereinsmitgliedern zu gedenken; darunter auch die Ehrenmitglieder Heinrich Schutt und Alfred Hofmann.

Ein Höhepunkt im vergangenen Jahr war der Gewinn von 5000 Euro in der Umweltlotterie "Genau", der inzwischen in den Streuobst-Erlebnispfad am Wingert in Dorheim investiert ist. Damit verbunden war der Besuch eines HR-Teams, das in der Sendung "Alle Wetter" einen Bericht mit Interview brachte. Auch eine Kindergruppe konnte gegründet werden.

Ohne Diskussionen wurde auch die Anpassungen in der Satzung genehmigt. Auch die Wahl des Vorstands ging rasch über die Bühne. Mit Inge Schenk und Stefan Nawrath schieden wunschgemäß zwei Mitglieder aus dem geschäftsführenden Vorstand aus. Die neuen Vorstandsmitglieder sind Harald Bernd, Klaus Heinold, Ruth Müller und Christian Zöll. Als Beisitzer fungieren zukünftig Maximiliane Heuer, Axel Müller, Stefan Nawrath, Karl-Heinz Schäfer und Wolfgang Schenk. Ruth Müller bedankte sich bei den Ausgeschiedenen für ihren erfolgreichen Einsatz. In der nächsten Vorstandssitzung am Dienstag, 10. April, sollen die Aufgaben im Vorstand verteilt werden. Beschäftigen werde den NABU in der nächsten Zeit vor allem ein Grundstück am Dorheimer Wingert, das im Eigentum des NABU steht. Hier soll gemeinsam mit dem Friedberger Imkerverein ein Streuobst-Informationspunkt mit einem Imker-Ausbildungszentrum entstehen. www.NABU-Friedberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare