Beratungsstelle steht weiterhin zur Verfügung

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg/Wetteraukreis (pm). In Kooperation mit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) bietet die Ärztlich-Psychologische Beratungsstelle (ÄPB) für Ratsuchende aus der Wetterau seit einigen Jahren in der Außenstelle in Friedberg Einzel- und Paarberatung an. Das Angebot findet aktuell aufgrund der Corona-Krise verstärkt als Telefonberatung statt.

Zusätzlich können Anfragen per E-Mail gestellt werden. Hierzu sei zur Wahrung der Vertraulichkeit (Datenschutz) auf der Website der ÄPB zusätzlich eine technisch sichere E-Mail-Verbindung eingerichtet worden, heißt es in einer Pressemitteilung

Im Einzelfall können Beratungen auch in Form von Video-Chat oder im persönlichen Gespräch stattfinden. Beratungsanlässe sind in der Regel Probleme im persönlichen Bereich (Ängste, Unsicherheiten, berufliche Sorgen etc.) oder Krisen in Ehe und Partnerschaft.

Darüber hinaus hat die Beratungsstelle einige Infos und Tipps zum Umgang mit der aktuellen Corona-Situation zusammengestellt, die im Telefonat vertieft werden können. Die Beratungen sind grundsätzlich kostenlos.

Anmeldungen erfolgen über die Beratungsstelle in Gießen. Sprechzeiten sind montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 17 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr. Kurzfristige Terminwünsche können unter der Telefonnummer 06 41/4 00 07 40 angefragt werden.

Weitere Informationen gibt es unter www.erziehungsberatung-giessen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare