FDP beleuchtet Zustände an der Limesschule

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). Die Freien Demokraten im Wetterauer Kreistag hatten laut Mitteilung jüngst an den Landrat und Schuldezernenten Jan Weckler (CDU) eine Anfrage gerichtet, welche die Situation an der Limesschule in Altenstadt näher beleuchten sollte. Die Liberalen stellten Weckler drei Fragen hinsichtlich der Digitalisierung an der Gesamtschule, dem Zustand der sanitären Einrichtung und der Bereitschaft des Landrats, mit Elternbeiräten bei Problemen in Kontakt zu treten.

Auf die Frage, wann die zugesagte Erweiterung und Modernisierung der Toilettenanlage und die Bereitstellung eines neuen Toilettenwagens erfolgen, antwortete der CDU-Landrat, dass die Sanierung und Erweiterung der Anlage derzeit geplant werde. Die Umsetzung soll laut Weckler nächstes Jahr erfolgen.

Enttäuscht sei man von der Antwort auf die Frage hinsichtlich der Digitalisierung, heißt es in der FDP-Mitteilung. »Landrat Weckler versteckt sich und beantwortet unsere Frage nach dem Stand der Digitalisierung mit allgemein gültigen Aussagen. Wann die Limesschule mit einem WLAN-Netzwerk und Tablets ausgestattet sein wird, weiß er offensichtlich als zuständiger Schuldezernent nicht. Die Zustände in der Limesschule, aber auch in den Schulen im gesamten Wetteraukreis, müssen sich schnell verbessern«, fordert FDP-Vertreter Dr. Jörg-Uwe Hahn.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare