jw_geschichten1-B_152323_4c
+
Dr. Andreas Stefansky

Bauamtsleiter vor dem Abschied

  • Jürgen Wagner
    VonJürgen Wagner
    schließen

Friedberg (jw). Nach nur einem Jahr in Friedberg will Dr. Andreas Stefansky, Leiter des Amtes für Stadtentwicklung, Liegenschaften und Rechtswesen, die Kreisstadt wieder verlassen. Den 53-Jährigen zieht es nach Uelzen. Wie die niedersächsische Stadt auf ihrer Internetseite meldet, hat sich Stefansky um das Amt des Stadtbaurats beworben, soll am Montag gewählt werden.

Das Amt ist eine Dezernentenstelle, die Wahlzeit beträgt acht Jahre. Stefansky sagte dieser Zeitung, seine Bewerbung habe familiäre Gründe. Wenn er gehe, dann mit großem Bedauern. Uelzen ist mit knapp 34 000 Einwohnern nur unwesentlich größer als Friedberg, liegt aber nahe Hannover, wo seine Partnerin arbeitet. Bürgermeister Dirk Anktowiak (CDU) sagte, er bedauere die Entscheidung, könne sie aber verstehen. Stefansky ist Fachmann in Sachen Konversion - genau die Aufgabe, die in Friedberg ansteht. »Wir haben sehr gut mit Dr. Stefansky zusammengearbeitet und hätten das gerne weiterhin getan. Ich wünsche ihm viel Erfolg«, sagte Antkowiak. Wann Stefansky nach erfolgter Wahl sein Amt antritt, steht noch nicht fest. Im Januar könnte dies der Fall sein. Friedberg muss sich nun einen neuen Stadtbauamtsleiter suchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare