FC Bärenschweiz sorgt für quietschgelbe Attraktionen

  • schließen

Bei wunderbarem Spätsommerwetter hat am Kerbsamstag das Entenrennen des FC Bärenschweiz in Bruchenbrücken stattgefunden. Viele Zuschauer hatten sich auf den Weg gemacht, um den Startschuss für das Hauptrennen der kleinen quietschgelben Enten zu verfolgen. Der leichte Wind trug dazu bei, dass die Enten in Rekordtempo am Ziel bei der Wetterbrücke an der alten Turnhalle ankamen. Für die fünf erstplatzierten Enten wurden wieder ansehnliche Geldpreise vergeben. Der erste Platz ging an die Familie Grünsfelder, die sich bei der Siegerehrung bereits auf dem Heimweg befand und telefonisch die Nachricht vom Gewinn erhielt.

Bei wunderbarem Spätsommerwetter hat am Kerbsamstag das Entenrennen des FC Bärenschweiz in Bruchenbrücken stattgefunden. Viele Zuschauer hatten sich auf den Weg gemacht, um den Startschuss für das Hauptrennen der kleinen quietschgelben Enten zu verfolgen. Der leichte Wind trug dazu bei, dass die Enten in Rekordtempo am Ziel bei der Wetterbrücke an der alten Turnhalle ankamen. Für die fünf erstplatzierten Enten wurden wieder ansehnliche Geldpreise vergeben. Der erste Platz ging an die Familie Grünsfelder, die sich bei der Siegerehrung bereits auf dem Heimweg befand und telefonisch die Nachricht vom Gewinn erhielt.

Spannend ging es beim Rennen der Vereinsenten zu, zumal hier einige Enten unterwegs am Ufer strandeten. Am Ende setzte sich die Ente des Würfelclubs durch, die von Beginn an in Führung gelegen hatte. Die Ente der zweiten Mannschaft des SVB hatte dann knapp die Nase vorn vor der Ente der ersten Mannschaft.

Der Preis für das schönste Design wurde – wie in jedem Jahr – von den Zuschauern vergeben, die mittels Kronkorken der erworbenen Getränke abstimmen konnten. Hier ging der Preis erneut an die Tanzgruppe Magic Girls unter der Leitung von Luisa Appel, die wohl eine große Fan- gemeinde hinter sich vereint.

Großen Spaß an der Veranstaltung hatte auch Bürgermeister Dirk Antkowiak, der es sich nicht nehmen ließ, in Anglerhose und Gummistiefeln die Vereinsenten zu Wasser zu lassen und am Ziel auch aus dem Wasser zu fischen.

Die zahlreichen selbst gebackenen Kuchen und die Würstchen fanden reißenden Absatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare