Azubis werden später geprüft

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). Wegen der Corona-Pandemie verschieben die Industrie- und Handelskammern die für Ende April und Mai geplanten bundeseinheitlichen schriftlichen Abschlussprüfungen der IHK-Azubis auf Mitte Juni 2020.

Im IHK-Bezirk Gießen-Friedberg seien davon rund 1800 Auszubildende betroffen. Eine ordnungsgemäße Durchführung der Prüfungen sei aufgrund der aktuellen Lage objektiv nicht mehr möglich.

Genaue Informationen gibt es über die Dok.-Nr. 4727116 auf der Homepage der IHK Gießen-Friedberg unter www.giessen-friedberg.ihk.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare