1 800 Azubis werden geprüft

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). Abschlussprüfungen trotz Corona. Die hessischen Industrie- und Handelskammern (IHK) haben die bundesweit einheitlichen schriftlichen Sommer-Abschlussprüfungen in der Ausbildung erfolgreich durchgeführt. Im Bezirk der IHK Gießen-Friedberg werden 1 800 Azubis geprüft. Bis zum Ende des Ausbildungsjahres werden alle Prüfungen abgeschlossen sein. Die Abschlussprüfungen mussten wegen der Corona-Pandemie um mehrere Wochen verschoben werden.

Der Jahrgang mache trotz der Krise einen regulären Berufsabschluss, betonte Eberhard Flammer, Präsident des Hessischen Industrie- und Handelskammertages (HIHK).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare