Nun auch LTE entlang der A 45

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). Die Telekom hat entlang der A 45 bei Florstadt einen neuen Mobilfunkmast aufgestellt. Wie der Konzern mitteilt, sei auch in Büdingen und Rosbach mit je einem Mast die Mobilfunkabdeckung verbessert worden.

Durch den Ausbau steige die Mobilfunkabdeckung im Wetteraukreis in der Fläche und es stehe insgesamt auch mehr Bandbreite zur Verfügung. Auch der Empfang in den Gebäuden werde sich verbessern.

Die Telekom betreibt im Wetteraukreis laut Pressemitteilung nun 110 Standorte. Die Bevölkerungsabdeckung liege bei »nahezu 100 Prozent«.

Bis 2022 sollen weitere 24 Masten hinzukommen. Zusätzlich seien an 53 Standorten Erweiterungen mit LTE geplant. Das sei auch deshalb wichtig, weil alle Standorte im zukünftigen 5 G-Netz genutzt werden sollen.

Beim Ausbau des Mobilfunknetzes sei die Telekom auf die Zusammenarbeit der Kommunen angewiesen, um Flächen für die Masten anmieten zu können. Wer eine Fläche für einen Dach- oder Mast-Standort anbieten möchte, kann sich an die Telekom-Tochter Deutsche Funkturm (www.dfmg.de) wenden. Infos: www.telekom.de/netzausbau.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare