Die Arbeiten für den Kreisel am Friedberger Burgfeld haben begonnen.
+
Die Arbeiten für den Kreisel am Friedberger Burgfeld haben begonnen.

Am »Junity«

Arbeiten für Kreisel am Friedberger Burgfeld haben begonnen

  • Bernd Klühs
    vonBernd Klühs
    schließen

Bereits für 2018 war der Bau des Kreisels an der Ecke Burgfeldstraße/Städter Weg in Friedberg vorgesehen. Jetzt geht es endlich los.

Der Bauboom und die damit verbundenen Preissteigerungen veranlassten die Stadt dazu, den Bau des Kreisels am Jugendzentrum "Junity" nach hinten zu schieben. Jetzt haben die Bauarbeiten begonnen, in einem halben Jahr soll alles fertig sein. Die Umfahrung der Baustelle ist per Ampel geregelt, teilweise bilden sich Autoschlangen. Hauptgrund für den Kreiselbau an diesem Verkehrsknotenpunkt ist die Erschließung des Baugebiets »Am Steinern Kreuz«, nach Fertigstellung wird aber auch eine CO2-Reduktion erwartet. Besser angebunden wird nicht nur das Baugebiet, an den Kreisverkehr angeschlossen sind auch der Burgfeldparkplatz und das Jugendzentrum »Junity«. Im Friedberger Haushalt stehen 550 000 Euro an Investitionsmitteln bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare