rueg_Demenz_250321_4c
+
Die Vereinsvorsitzende Christine Keller und der Entwickler der Homepage Christian Preißer.

Angebote und Informationen

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (prw). »Manchmal dauert es etwas länger, bis auf Ideen Entscheidungen fallen. Wenn aber dann das Ergebnis inhaltlich als anspruchsvoll und sehr informativ bezeichnet werden kann, hat es sich gelohnt, akribisch das zusammenzutragen, was an Demenz Erkrankten und ihren Angehörigen helfen kann«, heißt es in einer Pressemitteilung des Arbeitskreises Demenz Wetterau.

»Unsere Internetseite www. demenz-wetterau.de ist ab sofort freigeschaltet, und es lohnt sich, sie anzuklicken«, erklärt die Vorsitzende des Vereins, Christina Keller.

Auf der Homepage findet man auf fast alle Fragen eine Antwort. Außerdem wird über Aktuelles und verschiedene Projekte informiert, die zurzeit wegen der Corona-Pandemie warten müssen.

Veranstaltungen nachholen

»Wir hoffen, dass wir die Lesungen und die Theateraufführung bald nachholen und auch sonst bald wieder mit den weiteren Projekten aktiv werden können«, betont Keller.

Mit der neuen Internetseite bietet der Arbeitskreis aber schon jetzt die Möglichkeit, sich vorab über dessen Arbeit und das vielfältige Angebot zu informieren. Darüber hinaus ist der Arbeitskreis Demenz Wetterau auch weiterhin telefonisch erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare