War der Alkohol schuld?

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(pob). Alkohol war im Spiel bei einem Unfall auf der A 5 am Mittwochabend. Die Autobahnpolizei Mittelhessen wurde gegen 22.35 Uhr auf die Strecke zwischen den Auffahrten Friedberg und Ober-Mörlen gerufen. Dort war es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Volvo, der auf der linken Fahrspur fuhr, und einem Sattelzug auf der mittleren Spur gekommen. Es entstanden Schäden an Sattelzug und Volvo von insgesamt etwa 6500 Euro. Die 58-jährige Volvo-Fahrerin verletzte sich beim Unfall leicht. Sie sei auf seine Fahrspur gezogen, gab der 35-jährige Lkw-Fahrer bei der Polizei an. Die 58-Jährige meinte jedoch, sie habe die Kontrolle über ihren Wagen verloren, weil der Sattelzug einen Schlenker gemacht habe.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass bei der Frau Alkohol im Spiel war. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 1 Promille. Die Frau musste die Gesetzeshüter zur Dienststelle begleiten, wo ein Arzt eine Blutentnahme durchführte. Zeugen des Unfalls melden sich bei der Autobahnpolizei Butzbach unter Telefon 0 60 33/70 43-50 10.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare