Aktionstag zur Gartenschau 2027

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(pm). Der Verein Oberhessen und das Planungsbüro Planstatt Senner laden für Samstag, 29. August, zu einem Aktionstag zur Idee einer interkommunalen Landesgartenschau Oberhessen 2027 ein. An vielen verschiedenen Orten und Plätzen können sich die Bürger dabei informieren, was unsere Region jetzt schon zu bieten hat, und eigene Ideen für die Zukunft einbringen.

Der Aktionstag ist in drei Zeitblöcken aufgeteilt. Von 13 und 14 Uhr und von 15 bis 16 Uhr gibt es an jeweils fünf verschiedenen Orten die Möglichkeit, die Region Oberhessen zu erleben. Beispielsweise gibt es in Echzell eine Führung am Bingenheimer Ried (13 Uhr). In Ranstadt werden Potenziale des Stolberg’schen Hofguts dargestellt (14 Uhr). In Nidda wird ein Spaziergang im Kurpark angeboten (14 Uhr), in Limeshain am Limesrundweg (13 Uhr). Das Programm ist online abrufbar: oberhessen.de

Um 17 Uhr veranstaltet der Verein Oberhessen ein abschließendes Plenum in Ortenberg, bei dem weiter Ideen gesammelt und ausgewertet werden. Coronabedingt ist dazu eine Anmeldung erforderlich: anmeldung@oberhessen.de

"Wir möchten mit diesem Tag die Menschen inspirieren und gleichzeitig auffordern, Ideen für eine mögliche Landesgartenschau zu sammeln. Unser Ziel ist es, ein neues, nachhaltiges Konzept zu entwickeln und keine Landesgartenschau im bekannten Stil durchzuführen", erklärt Henrike Strauch, Vorsitzende des Vereins Oberhessen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare