Mit Einschränkungen

Adolfsturm ab morgen wieder geöffnet

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Im Rahmen der Lockerungen der Vorschriften in Zeiten der Corona-Pandemie, die für die staatlichen Schlösser und Gärten in Hessen gelten, wird auch der Adolfsturm in der Friedberger Burg als Aussichtsturm wieder geöffnet. Ab dem morgigen Donnerstag kann er zu den üblichen Öffnungszeiten samstags, sonntags und an Feiertagen von 14 bis 18 Uhr bestiegen werden.

Die vom Geschichtsverein in Kooperation mit der Stadt organisierte Öffnung gewährleiste die Einhaltung der geltenden coronabedingten Hygienemaßnahmen und Regelungen, heißt es in einer Pressemitteilung des Geschichtsvereins. Da der enge Turmaufgang und die beiden Plattformen keinen Begegnungsverkehr mit den erforderlichen Abstandsregeln zulassen, können jeweils nur eine Person beziehungsweise ein Paar oder eine Familie (in einem Haushalt lebend) gleichzeitig den Turm besteigen. Dies dürfte bei einer durchschnittlichen Verweildauer von 25 bis 30 Minuten zu Einschränkungen gegenüber einem normalen Betrieb führen und Wartezeiten mit sich bringen. Die weite Aussicht in die Wetterau und darüber hinaus und die Orientierung durch neu angebrachte Info-Tafeln werden dafür aber entschädigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare