Bau einer Hundehütte 2019: Das Programm der Mädchenaktionstage bietet auch in diesem Jahr wieder interessante Aktionen. FOTO: PRW
+
Bau einer Hundehütte 2019: Das Programm der Mädchenaktionstage bietet auch in diesem Jahr wieder interessante Aktionen. FOTO: PRW

Mit Abstand und in kleinen Gruppen

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(prw). Kaum sind die Herbstferien vorbei, können sich Wetterauer Mädchen auf den November freuen: Die Mädchenaktionstage starten mit vielen Angeboten: Tanzen, einen Podcast aufnehmen, hoch hinaus klettern, Collagen-Plakatkunst entwerfen, Seife gießen, beim Eishockey den Schläger schwingen und vieles mehr.

Landrat Jan Weckler begrüßt, dass die Aktionstage auch in Corona-Zeiten stattfinden: "Gerade Kinder und Jugendliche mussten durch die langen Schulschließungen und die Einschränkungen bei den Freizeitaktivitäten auf vieles verzichten. Ich freue mich daher sehr, dass der Facharbeitskreis Mädchenarbeit sich dazu entschieden hat, die Aktionstage auch in diesem Jahr - mit viel Abstand und in kleinen Gruppen - zu veranstalten." Mädchen aus dem Wetteraukreis sind eingeladen, allein oder mit einer Freundin mitzumachen. Das Programm umfasst rund 20 Angebote in Altenstadt, Bad Nauheim, Bad Vilbel, Büdingen, Butzbach, Friedberg, Karben, Münzenberg, Nidda und Reichelsheim.

Zum Auftakt gibt es am 8. November um 14.30 Uhr einen Mädchen-Überraschungsfilm in der Lumos Lichtspiel Lounge in Nidda. Im Mittelpunkt der romantischen Komödie steht ein starkes Mädchen, das gegen viele Widerstände ankämpft, um ihren Traum zu verwirklichen. Der Eintritt ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten, online unter www.lumos-kino-nidda.de, oder Telefon 0 60 43/9 86 50-0.

Veranstaltet werden die Mädchenaktionstage vom Facharbeitskreis Mädchenarbeit in Kooperation mit dem Fachdienst Frauen und Chancengleichheit und der Fachstelle Jugendarbeit des Wetteraukreises.

Das Programm wird über die Schulen verteilt und ist bei den Kinder- und Jugendbüros der Städte und Gemeinden und beim Fachdienst Frauen und Chancengleichheit erhältlich, Telefon 0 60 31/83-53 01 oder per E-Mail an fachdienst-frauen@wetteraukreis.de sowie als Download unter www.frauenseiten.wetterau.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare