32-Jähriger bei Messerstecherei verletzt

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pob). Wegen einer Messerstecherei sind Polizei und Rettungsdienst am Mittwoch um 18.45 Uhr in die Bismarckstraße ausgerückt. Nahe der Commerzbank trafen sie kurz darauf auf einen 32-jährigen Mann aus Montenegro, der eine mehrere Zentimeter tiefe Stichverletzung im Oberkörper hatte. Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus.

Kurz darauf konnten Schutzleute dank Zeugenhinweisen am Friedberger Bahnhof einen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 17-jährige Somalier zunächst wieder entlassen.

Der verletzte Montenegriner konnte das Klinikum noch am Abend wieder verlassen. Nun bittet die Polizei mögliche weitere Zeugen des Vorfalls darum, sich unter der Telefonnummer 0 60 31/60 10 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare