+

1500 Euro für die Grünen Damen

  • vonHarald Schuchardt
    schließen

Kaum war der Bericht über das 25-jährige Jubiläum der Grünen Damen Wetterau in der WZ erschienen, da meldete sich die Friedbergerin Christine Hilpert (r.) bei der Grüne-Damen-Vorsitzenden Stephanie Amend (M.), die in der WZ einen Spendenrückgang in der Coronazeit beklagt hatte. »Ich spende 1500 Euro«, verkündete Hilpert, die seit Mitte März zusammen mit Hannelore Schubert (l.) und Linda Neupert Mund-Nasen-Bedeckungen näht und gegen eine Spende von zehn Euro abgibt. Den Erlös spendete der Nähtrupp ohne Abzug an verschiedene Vereine und Organisationen, die im sozialen und kulturellen Bereich tätig sind. Mit der erneuten Spende nähern sich Hilpert und ihre Mitstreiterinnen der 10 000-Euro-Marke. »Die schaffen wir, es geht ja weiter«, sagte Hilpert, die einen ganz persönlichen Bezug zu den Grünen Damen hat, wie sie bei der Scheckübergabe im Sprudelhof verriet: »Als ich in einer Klinik lag, lernte ich die Arbeit der Grünen Damen kennen und schätzen.« Amend freute sich über diese »unerwartet schnelle Spende«. Und sie hofft auf weitere Spender, die die Arbeit der Grünen Damen unterstützen möchten. Die Masken werden weiter in Friedberg bei Betten Decher und im »Showroom« auf der Kaiserstraße sowie im Naturkostladen »Regenbogen« in der Lindenstraße angeboten. »Wir sind den Geschäftsinhabern und deren Mitarbeitern für deren Unterstützung sehr dankbar, sonst hätten wir nie so viel Geld sammeln können,« sagte Hilpert.

Für die Grünen Damen Wetterau kann man Geld auf folgende Konten spenden: Sparkasse Oberhessen, IBAN: DE8 5185 0079 0060 0031 22 oder Volksbank Mittelhessen, IBAN: DE82 5139 0000 0041 8539 05.

har/FOTO: LOD

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare