Verein sucht Vorsitzenden

  • VonRedaktion
    schließen

Der Radsportbezirk Taunus-Wetterau hatte am letzten Samstag zur Jahreshauptversammlung nach Nieder-Florstadt in das Bürgerhaus eingeladen. Insgesamt sind zwölf Vereine der Einladung gefolgt. Der Vorsitzende Klaus Neumann begrüßte alle Anwesenden und bedankte sich bei Marco Welsch von den Wetterauer Radwanderfreunde Florstadt für die Organisation, zudem begrüßte er Ellen Guth vom Präsidium des Hessischen Radfahrerverbandes. Marco Welsch begrüßte ebenfalls alle Radsportvereine und dankte der Stadt für die gute Unterstützung.

Der Radsportbezirk Taunus-Wetterau hatte am letzten Samstag zur Jahreshauptversammlung nach Nieder-Florstadt in das Bürgerhaus eingeladen. Insgesamt sind zwölf Vereine der Einladung gefolgt. Der Vorsitzende Klaus Neumann begrüßte alle Anwesenden und bedankte sich bei Marco Welsch von den Wetterauer Radwanderfreunde Florstadt für die Organisation, zudem begrüßte er Ellen Guth vom Präsidium des Hessischen Radfahrerverbandes. Marco Welsch begrüßte ebenfalls alle Radsportvereine und dankte der Stadt für die gute Unterstützung.

Guth lobte die gute Arbeit des Bezirks Taunus-Wetterau insbesondere die Arbeit im E-Kader bei der Nachwuchsförderung. In Hessen nehme der Bezirk Taunus-Wetterau eine Vorbildrolle ein. Guth teilte mit, dass 2019 eine Beitragserhöhung auf die Vereine zukommen werde, da der Bund der Deutschen Radfahrer die Beiträge erhöhen werde. Der Vorsitzende, Klaus Neumann, gab im Anschluss den Bericht des Vorstandes ab, ihm folgten die Berichte der einzelnen Fachwarte sowie der Kassenbericht.

Neumann ehrte verdiente Funktionäre mit Ehrenurkunde, Ehrennadel in Silber und Gold. Neumann wurde mit der Ehrennadel in Gold mit Brillant geehrt und zum Ehrenvorsitzenden des Bezirks ernannt. Der Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig entlastet. Klaus Neumann teilte der Versammlung mit, dass er nicht mehr für das Amt als Vorsitzender zur Verfügung stehen werde. Es konnte kein Nachfolger gefunden werden, somit ist das Amt des 1. Vorsitzenden vakant.

Zum Schatzmeister wurde Hans Schöniger, Patrick Leander wurde zum Fachwart Kunstradsport, Thomas Dokowicz zum Wettkampfassistenten, Holger Hessler zum Fachwart Radball, Achim Meisinger zum Fachwart Rennsport und Astrid Wingefeld zur Fachwartin Trail gewählt.

Die Position des Fachwarts Mountainbike konnte ebenfalls nicht besetzt werden, da auch hier kein Kandidat zur Verfügung stand. Als Jugendwart und Jugendwartin sind Sabine Jerke und Klaus Marquardt von der Versammlung einstimmig bestätigt worden. Nach der Aussprache zum Haushaltsplan 2018 sowie der Bezirksumlage wurde der Haushaltsplan wie vorgestellt angenommen und die Bezirksumlage pro Verein auf 50 Euro festgesetzt.

Die Versammlung hat Thomas Ludwig, Marco Welsch, Hans Schöninger, Hamm Plave, Stefanie Damme, Ulrich Peter, Sabine Bender und Ruth Reinhardt als Delegierte für die Jahreshauptversammlung des Hessischen Radfahrerverbands gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare