dab_spende_070321_4c_1
+
Bei der Übergabe (v. l.): Dieter Richter, Markus Albus, Najeeb Ahmed, Arslan Sadiq, Gunnar Pfeffer und Herbert Unger.

Verdoppelte Spende übergeben

  • vonRedaktion
    schließen

Florstadt (pm). Die Ahmadiyya-Jugend hat die 150-Euro-Spende, die sie zusammen mit dem SPD-Ehrenamtspreis erhalten hat, verdoppelt und der Jugendfeuerwehr Florstadt zukommen lassen.

»Es ist eine große Ehre für uns, dass wir als eine von vier Organisationen mit dem Preis ausgezeichnet wurden«, sagt Najeeb Ahmed im Namen der Ahmadiyya-Jugend. Er erklärt, dass die Ahmadis ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten aber ohne finanzielle Zuwendungen ausübten. »Für uns ist einzig und allein der spirituelle Lohn durch Gott entscheidend.« Deshalb habe man nach Rücksprache mit Bürgermeister Herbert Unger und SPD-Vorsitzendem Dieter Richter die Jugendfeuerwehr Florstadt ausgewählt, um die erhaltene Spende weiterzugeben. »Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren setzen ohne geldliche Entlohnung ihr Leben für die Gesellschaft aufs Spiel. Nach unserer Meinung müssen ehrenamtliche Institutionen noch mehr gestärkt werden«, begründet Arslan Sadiq, Leiter der Ahmadiyya-Jugend, die Entscheidung.

Unger dankte für die Spende und wies darauf hin, dass es immer weniger Nachwuchs bei der Jugendfeuerwehr gebe. Weil generell zu spüren sei, dass das ehrenamtliche Engagement geringer werde, sei es wichtig, zentrale ehrenamtliche Einrichtungen wie die Feuerwehr zu stärken.

Auch Stadtjugendwart Gunnar Pfeffer und Stadtbrandinspektor Markus Albus berichteten von den Schwierigkeiten, neue Jugendliche für die Feuerwehr zu gewinnen. Es sei heutzutage eine große Herausforderung, die Kinder und Jugendlichen von ihren Playstations, Computern und Handys loszubekommen.

SPD-Vorsitzender Richter wies darauf hin, dass die Feuerwehr nicht nur Brände lösche, sondern auch viele weitere Aufgaben ehrenamtlich erledige - sei es die Beseitigung von Ölspuren oder der Einsatz bei Autounfällen und wie zuletzt bei Hochwasser.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare