+
Schnüffeln, was das Zeug hält: Beim Spürhundesport ist ein feines Näschen gefragt.

Wo Schnarchnasen aufwachen

  • schließen

Florstadt-Nieder-Mockstadt(pm). Die Umstrukturierung des Hundevereins Nieder-Mockstadt ist vollzogen: Mit Obedience und Spürhundesport hat der Verein jetzt zwei neue Sparten im Angebot.

Nach einem Seminar zum Spürhundesport waren die Teilnehmer so begeistert, dass der Verein mit Kati Ezelius, Katja und Marco Bruver nun gleich drei Trainer dafür gewonnen hat. Christiane Ohlmer unterstützt das Trio. Beim Spürhundesport geht es darum, dass die Hunde einen bestimmten Gegenstand suchen sollen, angeleitet von ihrem Herrchen oder Frauchen. Die Hunde schnüfflen begeistert nach einem Schlüssel, einem Feuerzeug oder einer Flasche, berichten die Hundesportler. "Gerade für nasenaffine Hunde eine tolle Auslastung. Die ein oder andere Schnarchnase zeigt hier plötzlich echten Einsatz." Der Verein richtet am 15. September das erste eigene Turnier dazu aus.

Als zweite neue Sparte bietet Bettina Hinkelmann Obedience an. Die Trainerin gibt ihr Wissen an Mensch-Hund-Teams weiter, die motiviert sind, die hohe Schule der Unterordnung zu meistern. "Das ist besonders toll für Hunde, die sich gut motivieren lassen und gefallen wollen." Auch die Begleithundeprüfung ist hier Thema.

Die Sparte Familienhunde kümmert sich darum, dass der heimliche Herrscher von Haus und Hof lernt, wer an der Leine wirklich das Sagen hat. Sybille Schnitzer und Iris Hagedorn helfen beim Einmaleins der Hundeerziehung, der Sozialisierung und der Auslastung. Mit Unterstützung von Christine Schmeer wird der Grundstein für die Begleithundeprüfung gelegt.

Hinter allem stehe die Philosophie des Vereins, alltagstaugliche, verkehrssichere Familienhunde zu erziehen und ihnen geistige und körperliche Auslastung zu bieten. Mit acht Trainern und drei Sparten wird nun an vier Tagen in der Woche ein Training angeboten. Eine Schnupperstunde ist möglich. Mehr Infos gibt’s unter www.hundeverein-nimo.de.

Eine Möglichkeit, den Verein kennenzulernen, besteht am Sonntag, 25. August, von 10 bis 17 Uhr. Beim Sommerfest können Gäste bei Würstchen, Veggie-Option und Kuchen den Platz begutachten, ihr Glück bei einer Tombola versuchen und die Kinder bespaßen lassen. Für Hunde gibt’s eine Rallye (Voraussetzung: Tollwut-Impfung, Leinenpflicht).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare