Landfrauen spenden fürs Ahrtal

  • VonRedaktion
    schließen

Florstadt (pm). Viel zu besprechen hat es in der Jahreshauptversammlung der Landfrauen Nieder-Mockstadt gegeben. Wegen der Pandemie wurden die Geschäftsjahre 2019 und 2020 präsentiert. Der Teamvorstand freute sich, nach langer Zeit endlich wieder zusammenzukommen, heißt es in einer Vereinsmitteilung. Neben regelmäßigen Vorstandssitzungen wurden 2019 diverse Veranstaltungen organisiert:

»Fit4all«, ein Ausflug in die Spielbank in Wiesbaden, und auch Omas Rezepte wurden mit Hauswirtschafterin Elsbeth Ohlmes neu entdeckt. Für die »Power Kids« wurden Zumba und Schwarzlicht-Minigolf angeboten und gemeinsam mit Elfriede Rösch und Karin Ickes Plätzchen gebacken. Veranstaltungen zum 60-jährigen Bestehen des Vereins fanden auch statt. So wurde ein Fotobuch zusammengestellt und verkauft.

Auch Fasching konnte stattfinden. Da es 2020 keine Bewirtung im Bürgerhaus gegeben hatte, seien alle Dienste von Mitgliedern, Vereinen und Helfern abgedeckt worden. Dafür bedankte sich der Vorstand abermals. Weitere Veranstaltungen hatten 2020 nicht mehr stattfinden können.

Die Kasse wurde im Vorfeld von Yvonne Schmitt und Natascha Rösch-Kling geprüft. Da sie keine Unregelmäßigkeiten feststellten, wurde der Vorstand entlastet. Aufgrund des schlechten Wetters sei »Mockstadt frühstückt« im August abgesagt und auf Mai 2022 verlegt worden. Die Landfrauen hätten die Veranstaltung nutzen wollen, um Spenden für die Flutopfer zu sammeln. Der Vorstand hat nun, in Abstimmung mit den Anwesenden besprochen, eine Spende an den Florstädter Verein »Wir für Menschen« zu machen, der in das Ahrtal spendet.

Geehrt für zehn Jahre Treue wurden: Lisa Burhenn, Chantal Peppel, Liv Decker, Vanessa Götz, Silke Götz, Doreen Harth, Sophie-Marie Ebert, Elena Pfannmüller, Julia Kapeller und Tanja Burhenn-Decker geehrt, für 25 Jahre: Sonja Neumann, Erika Rösch, Roswitha Reifschneider, Beatrix Happel, Katja Lautenschläger, Michaela Stenzel, Natascha Rösch-Kling und Anina Dieckmann. 40 Jahre sind Annette Belzer, Regina Diemer, Elke Hetterich, Karin Ickes, Mechthild Reichard, Christel Schmidt, Carmen Seitz-Hettmann, Adelheid Dickenberger, Verena Pfannmüller und Sonja Rodenberg dabei. Für 50 Jahre wurden Karin Bauer, Rosi Kaufmann, Doris Mickel, Brigitte Richter, Christel Seitz, Annelie Hausner, Heidrun Bauer, Margarete Schwarzhaupt und Elke Watzke ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare