An den meisten Raststätten und Autohöfen in Deutschland kostet es Geld, sich zu duschen oder auch nur die Hände zu waschen. An der A 45 stehen jetzt an zwei Rastanlagen mobile Duschcontainer kostenlos zur Verfügung. FOTO: NICI MERZ
+
An den meisten Raststätten und Autohöfen in Deutschland kostet es Geld, sich zu duschen oder auch nur die Hände zu waschen. An der A 45 stehen jetzt an zwei Rastanlagen mobile Duschcontainer kostenlos zur Verfügung. FOTO: NICI MERZ

Kostenlos Hände waschen

  • vonred Redaktion
    schließen

Florstadt/Ranstadt(pm/dab). Stundenlang am Steuer sitzen, womöglich noch im Stau oder bei den derzeit tropischen Temperaturen - da ist jede Erfrischung willkommen. An den meisten Raststätten und Autohöfen in Deutschland kostet es Geld, sich zu duschen oder auch nur die Hände zu waschen. Um bessere Bedingungen für Lkw-Fahrer zu schaffen, sind an zwei unbewirtschafteten Rastanlagen entlang der A 45 bei Florstadt und Ranstadt nun Duschcontainer aufgestellt worden. Deren Nutzung ist kostenlos, wie die Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil mitteilt.

Gerade in den aktuell schwierigen Zeiten werde deutlich, welch große Bedeutung dem Gütertransport zukommt, heißt es in der Pressemitteilung. "Die Lkw-Fahrer leisten einen essenziellen Beitrag, die Lieferketten aufrechtzuerhalten. Sie sorgen dadurch für eine kontinuierliche Versorgung mit Waren und Gütern." Um die Arbeitsbedingungen für die Brummi-Fahrer zu verbessern, sind in einem bundesweiten Pilotprojekt an zwei unbewirtschafteten Rastanlagen an der A 45 jetzt mobile Duschcontainer aufgestellt werden. Damit werden die sanitären Anlagen an den Rastanlagen mit Wasch- und Duschmöglichkeiten ergänzt.

Für die Dauer von zunächst zwölf Monaten stehen den Fahrern an den beiden Rastanlagen "Auf der Nachtweide" und "Hohe Berg" bei Ranstadt bzw. Florstadt unentgeltlich jeweils zehn Duschen und zehn Waschbecken zur Verfügung. Die Container sind nach Geschlechtern getrennt, mit Warmwasser ausgestattet und sie können beheizt werden. Die Anlagen sind täglich von 6 bis 22 Uhr geöffnet, auch am Wochenende. Nach jeder Benutzung werde die Waschgelegenheit gereinigt und desinfiziert, berichtet Hessen Mobil.

Nachdem noch einige Arbeiten zur Montage, zur Installation und im Außenbereich erledigt wurden, konnten die Anlagen vor wenigen Tagen in Betrieb genommen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare