1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Florstadt

Hund an Halter binden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

keh_hunde_200522_4c_2
Welpen, aber auch »große« Hunde, können beim Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) Florstadt etwas lernen. © pv

Florstadt (pm). Die ersten 365 Tage gehören zu der wichtigsten und prägendsten Phase im Leben eines Hundes. Daher widmet sich das Welpenkonzept des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) Ortsgruppe Florstadt - in Kooperation mit dem Verhaltensbiologen und Fachbuchautor Dr. Udo Gansloßer - diesem ersten Lebensjahr. Im Mittelpunkt steht die Bindung eines sozialverträglichen Hundes an seinen Halter, heißt es in einer Pressemitteilung.

Alle Welpenbesitzer mit einem Hund älter als zwölf Wochen seien eingeladen. Ziel sei es, frühzeitig eine Bindung zwischen Hund und Halter aufzubauen, die mit positiver Verstärkung und klarer Körpersprache arbeite. So könne am Ende ein erzogener, alltags-, sozialsicherer und entspannter Hund nach Hause kommen. In diesen Kursen zeigten sich bereits erste Eigenschaften für einen möglichen Weg als Sport-, Spür-, Besuchs- oder Rettungshund.

Zudem bietet der Florstädter Verein weiterführende Kurse an, die sich den unterschiedlichen Charakteren der Hunde widmen. Neu ist ab Mai das Longieren und Rally Obedience. Dabei durchlaufen Hund und Halter einen Parcours mit Schildern. Das Besondere ist, dass die Teams miteinander kommunizieren dürfen und der Hund jederzeit gelobt und motiviert werden darf.

Informationen über Teilnahme, Zeitpunkt sowie Gebühren gibt es unter Tel. 01 57/84 59 29 77 (Alex Thiel), 0151/40 23 37 68 (Gabi Thomas) oder über eine E-Mail an sv-og-florstadt@gmx.de.

Auch interessant

Kommentare