Stützpunktleiter Franz Stanzel (l.) mit den Schülern und Jugendlichen, die Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold erworben haben.	FOTOS: BF
+
Stützpunktleiter Franz Stanzel (l.) mit den Schülern und Jugendlichen, die Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold erworben haben. FOTOS: BF

Hochburg der Sportabzeichen

  • vonStephan Lutz
    schließen

Florstadt (bf). Einer langen Tradition verpflichtet, hat Stützpunktleiter Franz Stanzel am Sonntag im feierlichen Rahmen wieder die 2019 erworbenen Sportabzeichen verliehen. 64 Erwachsene und 56 Jugendliche sorgten mit ihren erfolgreichen Teilnahmen wieder einmal dafür, dass die Turnabteilung der Sport-Union Nieder-Florstadt eine der Hochburgen in Hessen beim »Olympia für jedermann« darstellt.

Seit 1960 Training bei Franz Stanzel

Seit 60 Jahren schon bietet Stanzel in Florstadt das regelmäßige Training fürs Sportabzeichen an und nimmt seit 58 Jahren auch die zu bewältigenden Prüfungen ab. Weit mehr als 8000 Sportabzeichen gingen in dieser Zeit durch seine Hände. Kein Wunder, dass er auch im vergangenen Jahr mit gutem Beispiel voranging und zum 51. Mal sein Sportabzeichen in Gold errang. Als fleißigste Teilnehmer dahinter rangierten Christa Müller mit ihrem 37. goldenen Abzeichen, Dieter Lichtenthäler (36), Jürgen Brux und Horst-Günter Steinz (jeweils 35) sowie Erhard Nagel (32) und Jörn Schenck mit dem 30. in Gold.

Zehnmal konnte Stanzel diesmal Familienurkunden verleihen - für Ehepaare und (Groß-)Eltern mit Kindern: Sie gingen an die Familien Dillemuth, Mentes, Müller (zweimal), Hornef, Jakupka, Steinz, Stanzel, Petri und Riemer.

Stanzel dankte seinen Helfern Jürgen Brux, Werner Petri und Kai Jakupka und begrüßte Turngau-Vorsitzenden Uli Riemer und Sportkreis-Ehrenvorsitzenden Rolf Lutz. Sport kenne kein Alter, denn man sei so jung, wie man sich fühle. Seit 1962 liege es ihm am Herzen besonders für junge Menschen eine sinnvolle Betätigung an der frischen Luft anzubieten.

Sportabzeichen in Bronze bei den Jugendlichen gingen an Lenni Booch, Julian Kriegel und Finn Finkeldei, Silber errangen Hanna Mayer, Leon Trappe, Fiona Karl, Anna Müller, Nele Booch, Jula Hablick und Jule Borst. Gold erhielten Levi-Ruben Jakupka, Emilia Helfrich, Vivien Eisenblätter, Emilie Dielmann, Louisa Dickhardt, Stella-Summer Catapano, Emma Brünner, Violette Best, Maida Alibasic, Veronika Kaiser, Anna Kern, Jola Kühn, Larissa Kurpanik, Grethe Lehinant, Anita Leinweber, Mareile Lötzbeyer, Charleen-Chloe Meiß, Leony Wolf-Meyer, Sonja Müller, Fiona Munsche, Helen Nagel, Abbie Nauseda, Kiara Nett, Alessia Puljic, Carla Schrot, Julia Sibik, Elisa Treutel, Fee-Monika Walter, Sophia Weisenfeld, Helene Mentes, Therese Mentes, Greta Major, Pius Major, Henry-Otto Hornef. Leni Fröhlich, Lilly Hablick, Chris-Leandro Reif, Ben-Emilio Reif, Mara-Sophie Fleischer, Maya Bindewald, Ben Guth, Nils Dillemuth, Ben Mayer, Maja Plötzig, Anita Leinweber.

Bei den Erwachsenen erhielten Sophie Weihs und Marigona Mzi Sportabzeichen in Bronze. Silber ging an Nele Musch, Michael Hornef, Fabia Grossa, Moritz Wenzel, Chris Moder, Lukas Peppler, Christoph Schildger, Hans-Jürgen Postberg, Magdalena Petri, Helmut Zymolka, Charlotte Hofacker, Uwe Stanzel, Gerd Wagner Darina Dimova und Dieter Kraft.

Erneut sehr groß war die Zahl der Absolventen für goldene Sportabzeichen: Linhart Lambert, Sebastian Scholz, Bela Stewen, Daniel Kuntze, Yannic Wenisch, Nic Stelz, Kai Jakupka, Laurien Jakupka, Laila Jakupka, Christian Sacks, Niklas Wagner, Lena Johannsen, Roland Kowarsch, Silvia Kowarsch, Rainer Strauch, Detlef Bopp, Denise Riemer, Carolin Michel, Dieter Dillemuth, Ursula Hübel, Volker Hübel, Inge Günther, Hildegart Hennewald, Torsten Trupp, Michael Mentes, Axel Mischalik, Rainer Götze, Hannelore Sackmann-Riescher, Nicole Albus, Gottfried Rink, Christoph Arndt, Ulrich Riemer, Dr. Friedrich-Karl Feyerabend, Marion Gröninger, Dr. Konrad Schwanitz, Wilhelm-Erwin Petri, Werner Petri, Hans Muth, Kurt Keup, Jörn Schenck, Erhard Nagel, Jürgen Brux, Horst Günter Steinz, Dieter Lichtenthäler, Christa Müller, Franz Stanzel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare