Grüner verärgert: Gelbe Säcke nicht abgeholt

  • David Heßler
    vonDavid Heßler
    schließen

Florstadt (hed). Weil in Florstadt zum wiederholten Male der gelbe Sack nicht abgeholt worden sei, hat der Grünen-Kreistagsabgeordnete Gerhard Salz das Duale Systems Deutschland (DSD) scharf kritisiert. »Da es nicht das erste Mal ist, dass die Abfuhr nicht funktioniert, muss hier eine neue Lösung her.«

Der Stammheimer Salz ist Mitglied der Betriebskommission des Abfallwirtschaftsbetriebes des Wetteraukreises (AWB). Zum regulären Abholtermin am Donnerstag seien viele Säcke stehen geblieben.

Die private Wirtschaft sei offensichtlich nicht in der Lage, die Müllabfuhr zu organisieren, sagt Salz. »Ich schlage vor, diesen Bereich wieder in die Hand der öffentlichen Verwaltungen zu überführen.« Er bezweifle, dass das Problem mit der Einführung der gelben Tonne gelöst werde.

Auch die Glascontainer in Florstadt, die ebenfalls vom DSD und dessen Auftragnehmer Weisgerber geleert werden, würden zu bestimmten Zeiten überlaufen. Salz: »Rundherum entsteht dort eine Sauerei mit hohem Verletzungspotenzial.«

Er kritisiert, dass die Große Koalition aus CDU und SPD im Kreistag einen Grünen-Antrag in der Sache mit der Begründung der Unzuständigkeit abgelehnt habe. »Der Kreis ist für die Abnahme der Abfälle verantwortlich und der AWB steht derzeit mit dem DSD in intensiven Verhandlungen, in denen solche Probleme gelöst werden könnten.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare