Grüne freuen sich auf Ironman in Stammheim

  • VonRedaktion
    schließen

Florstadt (pm). Die Stammheimer Grünen begrüßen die Ausrichtung des Ironman-Triathlons am Sonntag, dessen Strecke erstmals auch durch den Ort führt. Die Athleten werden von Altenstadt kommend durch die Weedgasse, die Gießener Straße und die Hanauer Straße fahren. Die Grünen hoffen auf viele Schaulustige, die die Aktiven dabei anfeuern.

Die Einschränkungen seien überschaubar, teilt die Partei mit. Autos sollten nicht auf den Straßen der Rennstrecke stehen und das Herausfahren aus den Grundstücken sei für einige Stunden nicht möglich. »Das fußläufige Überqueren der Straßen ist selbstverständlich möglich, wenn die Fahrbahn frei ist. Die Sportler*innen sollen nicht behindert werden«, heißt es in der Pressemitteilung.

»Das ist ein tolles Ereignis, mit dem wir bisher nicht gerechnet haben«, sagt Heidi Bauer-Klar aus dem Ortsbeirat. Es sei schön, dass die Route offenbar öfter mal geändert werde und diesmal Stammheim davon betroffen sei.

Positiver Nebeneffekt aus Sicht der Grünen: Die Anwohner könnten die wenigen Stunden ohne Verkehrslärm genießen - ohne die Verkehrsbelastung durch die Umleitung wegen der B 275. Ein solches Großereignis sei »allemal besser, als ein Formel-1-Rennen, bei dem die Wettkampfteilnehmer satt CO2 ausstoßen«.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare