+
Die Tiere des Gnadenhofs können beim Fest ausgiebig liebkost werden.

Gnadenhof feiert Geburtstag

  • schließen

Florstadt(pm). Der Birkenhof feiert sein 30-jähriges Bestehen. Um dies zu feiern, lädt das Team des Gnadnehofs Tierfreunde zum Sommerfest am Sonntag, 18. August, von 11 bis 17 Uhr ein. Silvia Stalinski, die den Hof leitet, verspicht ein Programm der Extra-Klasse. Den musikalischen Auftakt übernimmt der Jugendzug des Fanfarenspielmannszugs Altenstadt, geleitet von Rebecca Horn. Im Anschluss eröffnen Michael Hallstein, der Vorsitzender des Tierschutzvereins Frankfurt und Silvia Stalinski das Fest. Zur Unterhaltung gibt es Livemusik von DJ Markus Heil. Für Kinder werden Hüpfburgen aufgebaut, außerdem können sich die kleinen Gäste schminken lassen. Es gibt eine Tombola und 20 Aussteller bieten Schönes und Nützliches rund ums Tier an. Im Angebot sind auch Kuchen, Gegrilltes, Salate, Pommes und Getränke.

Im Mittelpunkt stehen jedoch die 150 Tiere, die auf dem Hof ein Zuhause gefunden haben. Die Besucher können über das Gelände wandern und dabei Ziegen, Schafen, Schweinen, Kaninchen, Enten und Hühnern zuschauen. Ein Blick ist auch auf den Katzenboden möglich, dort finden Katzen Ruhe und Spielmöglichkeiten. Barbara Volk zeigt wie Physiotherapie bei Pferden wirkt. Die beiden Shetland-Ponys erwarten die Besucher, immerhin ist der schwarze Kasimir mit seinen 30 Jahren genauso alt wie der Hof. In Begleitung der ehrenamtlichen Gassigänger präsentieren sich die Hunde. Vize-Leiterin Tatjana Antonev stellt jedes Tier vor. Den ganzen Tag stehen zusätzlich Pfleger und Betreuer für individuelle Auskünfte zu den Tieren bereit.

Vor 30 Jahren erwarb der Tierschutzverein Frankfurt und Umgebung den Hof. Innerhalb weniger Wochen war der Hof belegt mit Tieren, die alt, krank oder nicht mehr gewollt waren und ein neues Zuhause benötigten. Bis zum heutigen Tag ist der Birkenhof ein Zufluchtsort für große und kleine Tiere, darunter viele Senioren. Jeden Sonntag von 13 bis 15 Uhr ist der Birkenhof für Besucher geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare