Gestärkt ins Jubiläumsjahr

  • schließen

Der Neujahrsempfang eröffnete auch 2019 das Vereinsjahr der SG Stammheim. Im gut gefüllten Bürgerhaus lauschten die Mitglieder am Sonntag der Begrüßung ihres Vorsitzenden Matthias Rychly, ließen sich das gute Essen schmecken und sammelten Kraft für das anstehende Jubiläumsjahr, in dem das 50-jährige Bestehen der Turn- und Gymnastikabteilung gefeiert wird. Rychly blickte stolz auf das vergangene Jahr zurück: Die unter dem langjährigen Vorsitzenden Reinhard Heller eingeleitete positive Entwicklung habe man konsequent fortgeführt.

Der Neujahrsempfang eröffnete auch 2019 das Vereinsjahr der SG Stammheim. Im gut gefüllten Bürgerhaus lauschten die Mitglieder am Sonntag der Begrüßung ihres Vorsitzenden Matthias Rychly, ließen sich das gute Essen schmecken und sammelten Kraft für das anstehende Jubiläumsjahr, in dem das 50-jährige Bestehen der Turn- und Gymnastikabteilung gefeiert wird. Rychly blickte stolz auf das vergangene Jahr zurück: Die unter dem langjährigen Vorsitzenden Reinhard Heller eingeleitete positive Entwicklung habe man konsequent fortgeführt.

Die Anwesenden labten sich an Braten, Schnitzel oder Tafelspitz, ehe am Nachmittag rund 20 selbst gebackene Kuchen und Torten bereitstanden. Die Bewirtung hatte eine Delegation der Stammheimer Traktorfreunde übernommen, die Bedienung im Saal zwei junge Damen des Jugendausschusses.

Im Rahmenprogramm begeisterte in erster Linie Sängerin Nadine Schutt, die "Stimme für besondere Momente", die mit ihrer Titelauswahl genau den Geschmack der SG-Mitglieder traf. Viel Beifall erhielt auch die Tanzaufführung eines Fußballspieler-Quintetts, das mit besonderer Grazie und Anmut zu gefallen wusste und nicht ohne Zugabe von der Bühne gelassen wurde. Einen zweiten begeisternden Tanzbeitrag lieferten die "Stammis" vom Carnevalsclub "Sachsenhausen". Bei der Verlosung der hochwertigen Tombolapreise freute sich ein Gewinner unter anderem über einen 200-Euro-Reisegutschein.

Ehrungen bei Neujahrsempfang

Höhepunkt am frühen Nachmittag war die Ehrung langjähriger Mitglieder. Christiana Juschzak und Horst Kern verteilten gemeinsam mit Vorsitzendem Matthias Rychly Ehrenurkunden, Anstecknadeln und rosafarbene Rosen an Irmgard Mäser, Monika Möbs, Brunhilde Stede und Stefan Heller, die dem Verein seit 20 Jahren angehören. Monika Werner erhielt die goldene Vereinsnadel für 30 Jahre Treue zur SG Stammheim.

Turn- und Abteilungsleiterin Juschzak hatte zuvor zu den Jubiläumsfeierlichkeiten berichtet und die Mitglieder zum Mitmachen und Mitfeiern, aber auch zum Mithelfen aufgefordert. Die akademische Feier zum 50-jährigen Bestehen ist für Samstag, 13. April, im Bürgerhaus geplant. Am Samstag, 11. Mai, heißt es "Stammheim wandert", am Samstag, 14. September, steht unter dem Motto "Stammheim radelt" eine familienfreundliche Fahrradtour an, und am Samstag, 16. November, präsentiert sich die Turn- und Gymnastikabteilung mit all ihren Angeboten im Bürgerhaus unter dem Motto "Stammheim bewegt sich". Endlich einweihen will man außerdem am Sonntag, 30. Juni, mit "Stammheim frühstückt" den Festplatz, der vor Jahren im Zuge der Dorferneuerung zwar umgestaltet, aber seitdem nie richtig genutzt worden war.

Die SG Stammheim unterhält seit nunmehr zwölf Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SC Nieder-Mockstadt. Trainer Sascha Bingel nutzte die Gelegenheit, beiden Vereinen für die Unterstützung zu danken. "Es mangelt uns an nichts", lobte er. Als großes Ziel 2019 gelte es, das Pokalfinale zu erreichen und zu gewinnen, sagte Bingel, "und dafür brauchen wir jede Unterstützung".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare