dab_spd4_030321_1
+
Auch die Sport-Union Nieder-Florstadt wird geehrt (v. l.): Lothar Hartmann, Karl-Heinz Reitz, Marco Welsch und Dieter Richter.

Für Ältere und Kranke im Einsatz

  • vonRedaktion
    schließen

Florstadt (pm). Die SPD Florstadt hat den Ehrenamtspreis 2020 gleich viermal verliehen: Ausgezeichnet wurden die Bürgerhilfe Florstadt, die Sport-Union Nieder-Florstadt, der FCC »Die Niddageister« sowie die Ahmadiyya-Gemeinde Florstadt. Zusammen bieten sie älteren oder kranken Menschen während der Corona-Pandemie an, zum Beispiel für sie einkaufen zu gehen.

Die Preisverleihung fand am vergangenem Freitag statt - in kleinstem Rahmen und unter Einhaltung aller Corona-Hygieneregeln, wie die SPD mitteilt. Jeder Preisträger sei zu einer bestimmten Uhrzeit eingeladen worden, um Menschenansammlungen und Wartezeiten zu vermeiden.

Mit der Auszeichnung wolle man sich bei den Ehrenamtlichen für deren besonderes selbstloses Engagement bedanken. Die SPD spreche ihnen große Anerkennung dafür aus, dass sich in kurzer Zeit ein Zusammenschluss entwickelt habe, um ältere oder erkrankte Menschen durch z. B. Einkaufshilfen in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. »Das ist ein beispielhafter Zusammenschluss, den es vorher so noch nie gegeben hat«, sagte Anneliese Eckhardt von der Bürgerhilfe Florstadt.

Auch beim Impftaxi aktiv

Nachdem SPD-Vorsitzender Dieter Richter die Veranstaltung eröffnet hatte, wurden die Preisträger von Vorstandsmitgliedern der Partei mit einer Laudatio geehrt. Diese hielten: Torsten Trupp, Ute Schneeberger, Lothar Hartmann und Herbert Unger. Jeder der Ausgezeichneten erhielt eine Urkunde, eine Geldspende und eine kleine Aufmerksamkeit.

Najeeb Ahmed bedankte sich als Vertreter der Ahmadiyya-Gemeinde für die Anerkennung und erklärte die Bereitschaft für weitere Nachbarschaftshilfen in Florstadt. Karl-Heinz Reitz, Vorsitzender der Sport-Union Nieder-Florstadt, erläuterte, dass sein Verein sich aktuell neu aufstelle und der Zusammenschluss mit den drei anderen Gruppen eine gute Sache sei, die den Verein stärken werde. Ebenso wie die anderen Preisträger dankten auch die Karnevalisten, in Person ihres Vorsitzenden Christoph Lehr, für die Auszeichnung und versprachen, sich auch beim Impftaxi weiterhin in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen. Der Ehrenamtspreis der Florstädter SPD wird seit dem Jahr 2010 vergeben.

Bei der Preisverleihung an den FCC »Die Niddageister« (v. l.): Herbert Unger, Christoph Lehr, Ann-Kathrin Rodriguez Lopez und Dieter Richter.
Auch die Bürgerhilfe wird ausgezeichnet (v. l.): Dieter Richter, Annelise und Dieter Eckhardt und Ute Schneeberger.
Die Ahmadiyya-Gemeinde erhält den SPD-Ehrenamtspreis (v. l.): Dieter Richter, Najeeb Ahmed, Arslan Sadiq und Torsten Lux.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare