1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Florstadt

Florstadt macht beim Stadtradeln mit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

dab_fahrrad_130522_4c
Das macht Lust aufs Stadtradeln: Die Florstädter sind wieder dazu aufgerufen, an der Aktion teilzunehmen. © pv

Florstadt (pm). »Auf die Räder, Florstadt, los!« Unter diesem Motto ruft Bürgermeister Herbert Unger erneut zur Teilnahme an der Aktion »Stadtradeln« auf. Denn: »Wo man auch hinhört, überall ist von Klimaschutz die Rede. Viele Leute fahren mit dem Auto, obwohl das angestrebte Ziel gar nicht allzu weit entfernt ist«, sagt Unger.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, und sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. »Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden«, sagt der Bürgermeister weiter. Daher habe das Klima-Bündnis die Kampagne »Stadtradeln« ins Leben gerufen. Seit 2008 treten Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale.

In diesem Jahr nimmt die Stadt Florstadt zum zweiten Mal an der Aktion teil. Alle Bürger, die in Florstadt wohnen, arbeiten, sich in einem Verein betätigen oder eine Schule dort besuchen, können bei dem Event mit machen.

Das Stadtradeln findet vom 5. bis zum 25. September statt. Es werden verschiedene Touren mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und Themenschwerpunkt angeboten. Nähere Infos sollen in einem Aktionsflyer zusammengefasst werden, der ab Anfang Juni verfügbar sein soll.

Wer mitmachen will, kann die »Stadtradeln«-App herunterladen, sich registrieren, einem Team beitreten oder ein eigenes gründen. Die Kilometer können über GPS gemessen werden. Wer möchte, kann sich auch online über www.stadtradeln.de/florstadt registrieren und die Kilometer manuell eintragen.

Bürgermeister Unger hofft, dass Florstadt das Ergebnis aus dem Vorjahr von rund 78 000 Kilometern übertreffen kann - »für Klimaschutz, Integration, Weltoffenheit und Toleranz«.

Ansprechpartnerin in der Verwaltung ist Janine Lang, Telefon0 60 35/96(99-20 oder janine.lang@florstadt.de.

Auch interessant

Kommentare