1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Florstadt

Feuerwehreinsatz im Pflegeheim

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Florstadt (nol). Ein penetranter Geruch nach Schwefelsäure in zwei Zimmern im oberen Stockwerk des Alten- und Pflegeheims Marie Juchacz in Nieder-Florstadt hat gestern Vormittag die Feuerwehren aus Nieder-Florstadt und Friedberg in Atem gehalten. Die harmlose Ursache: ein Schlauch, der sich vom Entlüftungsrohr der Toilettenanlage gelöst hatte.

Florstadt (nol). Ein penetranter Geruch nach Schwefelsäure in zwei Zimmern im oberen Stockwerk des Alten- und Pflegeheims Marie Juchacz in Nieder-Florstadt hat gestern Vormittag die Feuerwehren aus Nieder-Florstadt und Friedberg in Atem gehalten. Die harmlose Ursache: ein Schlauch, der sich vom Entlüftungsrohr der Toilettenanlage gelöst hatte.

Wie Einsatzleiter Andreas Neumann mitteilt, wurde zuerst aber ein Kabelbrand in den Zwischendecken vermutet, da ein Brandmelder angeschlagen hatte. Messungen mit der Wärmebildkamera bestätigten dies allerdings nicht.

Weil es in den Zimmer weiterhin beißende roch, kontrollierten die Einsatzkräfte jeden Schacht, die Lüftung und die Zwischendecken. Auch die Elektrogeräte untersuchten sie eingehend.

Der Pflegedienst hatte die Bewohner der betroffenen Räume kurzfristig in andere Zimmer verlegt. Zwischenzeitlich hatte die Einsatzleitung sogar erwogen, das gesamte obere Stockwerk zu evakuieren. Ein Rettungswagen der Johanniter aus Reichelsheim stand bereits in Bereitschaft.

Weil Messungen des GW-Mess-Trupps (Gerätewagen Messtechnik) aus Friedberg ebenfalls keine Anhaltspunkte für eine akute Gefährdung ergaben, wurden die Zwischendecken nochmals durchleuchtet. Dabei wurde derSchlauch entdeckt, der sich selbstständig gemacht hatte.

Auch interessant

Kommentare