dab_sl_sg2_040821
+
Renate Gantz-Bopp und Gerry Reutzel begeistern mit einfühlsamen Liedern.

Erste Feier zum 100-Jährigen

  • VonStephan Lutz
    schließen

Florstadt . (sl). Mit einem Festgottesdienst auf dem Sportplatz hat die SG Stammheim am Sonntag mit einjähriger Verspätung einen ersten Schritt in Richtung 100-Jahr-Feier unternommen. Nach der Hauptversammlung im Zelt, bei der Rückschau gehalten und der Vorstand trotz pandemiebedingtem Minus entlastet wurde, feierte Pfarrerin Andrea Krügler einen Open-Air-Gottesdienst, der mehrere Ehrungsblocks enthielt und musikalisch von den Honey Twins mitgestaltet wurde.

Vier neue Ehrenmitglieder

Alexander Krohm, Tizian Silberzahn und Robin Stoppel wurden für zehnjährige Mitgliedschaft mit dem Ehrenbrief des Vereins ausgezeichnet. Wie zuvor einstimmig auf der Hauptversammlung angenommen, wurden Gudrun Stamm, Berthold Ruf, Manfred Heppner und Ex-Vorsitzender Reinhard Heller, die allesamt der SG seit 50 Jahren die Treue halten, zu Ehrenmitgliedern ernannt. Silberne Ehrennadeln für vielseitiges, langjähriges ehrenamtliches Engagement gingen an Adelheid Potschka, Stefan Heller, Hartmut Schenk und den aktuellen Vorsitzenden Matthias Rychly.

Turngauvorsitzender Uli Riemer überbrachte Ehrungen des Hessischen Turnverbands: Michaela Hess erhielt die HTV-Ehrennadel in Silber. Goldene Ehrennadeln gingen an »Powerfrau« Elvira Potschka und Charlotte Hofacker, die 1974 das Kinderturnen in der SG Stammheim etablierte.

Kreisfußballwart Thorsten Bastian übermittelte die Glückwünsche des Kreisvorstands und des Hessischen Fußballverbands. Er verlieh die Große HFV-Verbandsehrennadel an Thorsten Krohm, der ab 1988 bei der SG zunächst aktiv spielte und seit 2006 im Spielausschuss agiert.

Pfarrerin Krügler hatte die Schar der Gottesdienstbesucher mit »Liebe Sportfreunde, jetzt ist es endlich soweit« begrüßt. Als sie im Februar 2020 die neue Pfarrerin in Staden und Stammheim wurde, war es die SG Stammheim, von der sie die erste Einladung überhaupt zum damals noch für 2020 geplanten Jubiläum erhalten hatte. »Und diese Einladung werde ich immer aufbewahren.« Mit »Du stellst meine Füße auf weiten Raum« (Psalm 31,9) fand sie Worte, die zum Fußball und zum Sport im Allgemeinen passten. Sie erinnerte an den 14. April 1920, als 28 Männer in der Gaststätte »Zur Linde« die SG gründeten und ihre Hemden blau einfärbten. Die Damengymnastik gründete sich 1969, später kam Kinderturnen dazu. Man fand andere Stammheims in Deutschland und der Schweiz und hob in den 1970er Jahren das Pfingstturnier aus der Taufe.

Als Präsent hatte Krügler kein Kuvert im Gepäck, sondern die Honey Twins. Renate Gantz-Bopp und Gerry Reutzel begeisterten mit einfühlsamen Darbietungen, die zum Thema passten. Sie erfreuten die Gottesdienstteilnehmer mit Liedern wie »Möge die Straße uns zusammenführen«, »Oh Happy Day«, einer deutschen Fassung von »That’s what friends are for« und passend zum Fußballjubiläum: »You’ll never walk alone«.

In der Hauptversammlung hatte Vorsitzender Rychly u. a. die Sportplakette des Bundespräsidenten sowie die Silberne Ehrenplakette des Hessischen Ministerpräsidenten präsentiert. Ehrengaben des Hessischen Fußballverbands und Deutschen Fußballbundes folgten durch Thorsten Bastian.

Rychlys Dank galt nach einem Überblick über die Aktivitäten der Turn- und Gymnastikabteilung, des Kinderturnens, der Schiedsrichter sowie des Jugend- und Seniorenfußballs allen Übungsleiterinnen und Trainern. Dankesworte richtete er auch an den Förderverein, der die Kosten von Umbaumaßnahmen im Rahmen des Hygienekonzepts übernommen hatte. Geplant ist weiterhin die Erneuerung der Elektrik im Sportheim sowie die Modernisierung von Deckenverkleidung und Beleuchtung im Schankraum.

Sportlich spielt man weiter in der Kreisoberliga sowie der Kreisliga A. Alle hoffen, wieder eine komplette Runde austragen zu können. Rychly sagte, jetzt gelte es, nach vorne zu schauen und die Bereiche zu verbessern, in denen man nicht so gut aufgestellt sei.

Stolz präsentiert der Verein die Plaketten von Bundes- und Ministerpräsident.
Beim Festgottesdienst der SG Stammheim werden viele engagierte Mitglieder mit Ehrungen überrascht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare