Betrüger erbeuten Ersparnisse

  • vonRedaktion
    schließen

Florstadt (pob). Betrüger sind am Dienstag an die Ersparnisse eines älteren Ehepaars gelangt. Sie hatten deren Hilfsbereitschaft dreist ausgenutzt.

Mittags hatte das Telefon der Senioren in Nieder-Mockstadt geklingelt. Die Anruferin gab sich als Lebensgefährtin eines nahen Angehörigen aus. Wegen einer Notsituation bräuchte sie dringend einen höheren Geldbetrag. Die Summe werde man zurücküberweisen, man benötige nur die Kontodaten. Eine Freundin werde das Geld abholen. Das Paar fiel darauf herein und übergab der Botin am frühen Abend die Scheine. Nachdem sich Zweifel regten, schalteten sie die Polizei ein. Da waren Geld und Betrügerin schon weg.

Die Frau hatte sich in der Dämmerung durch Klingeln an dem Mehrfamilienhaus in der Frankfurter Straße bemerkbar gemacht. Es soll sich um eine etwa 30 Jahre alte und 1,55 bis 1,60 Meter kleine, zierliche Frau mit schulterlangen, offen getragenen Haaren gehandelt haben. Sie trug eine helle Jacke, eine dunkle Hose und einen Rucksack. Sie habe Deutsch mit Akzent gesprochen und sei Richtung Ober-Mockstadt davongegangen.

Hinweise ans Betrugskommissariat: Tel. 0 60 31/60 10.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare