Finanzierung von Windpark abgeschlossen

  • VonRedaktion
    schließen

Leuven/Bad Vilbel (pm). Der belgische Offshore-Windentwickler Parkwind hat gestern die Finanzierung für den Offshore-Windpark Arcadis Ost 1 abgeschlossen. Das Investitionsvolumen in Höhe von rund 570 Millionen Euro wurde von einer Gruppe institutioneller Kreditgeber aufgebracht. Der Windpark befindet sich in der Ostsee, nordöstlich der Insel Rügen.

Arcadis Ost 1 wurde von Parkwind unter Beteiligung von PMV und der OstseeWindEnergie, einer Projektgesellschaft der drei Partner Ovag, Stadtwerke Bad Vilbel und WV Energie AG, entwickelt. Der Windpark wird im Jahr 2023 in Betrieb gehen und genug Energie liefern, um das Äquivalent von rund 290 000 Haushalten mit Strom zu versorgen. Manfred Dittmer von Parkwind sagte hinzu: »Wir werden mit Arcadis Ost 1 einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende in Deutschland leisten.«

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare