Autorin Petra Zeichner setzt sich mit Benefizlesungen aus ihrem Katzen-Krimi "Unter Waldpfoten" für Wildkatzen in der Region ein. 	FOTO: UWE STEIB
+
Autorin Petra Zeichner setzt sich mit Benefizlesungen aus ihrem Katzen-Krimi »Unter Waldpfoten« für Wildkatzen in der Region ein. FOTO: UWE STEIB

250 Euro für Wildkatzen

  • vonRedaktion
    schließen

Butzbach (pm). 250 Euro für das Projekt »Rettungsnetz für die Wildkatze« des BUND - so viel ist bei der Benefizlesung von Petra Zeichner aus ihrem aktuellen Katzen-Krimi »Unter Waldpfoten« zusammengekommen. Die Lesung mit Bildpräsentation des BUND über die Wildkatze in Deutschland fand kürzlich in der Buchhandlung Bindernagel in Butzbach statt.

Die Inhaber der Buchhandlung und die Autorin hatten sich im Vorfeld darauf geeinigt: Das Eintrittsgeld zur Veranstaltung sollte in voller Höhe an das Wildkatzenprojekt gehen. So kamen 194 Euro zusammen. Die Buchhandlung erhöhte den Betrag auf 250 Euro.

Susanne Schneider, Managerin Naturschutzprojekte beim BUND Landesverband Hessen, betont: »Mit dem Geld können wir zum Beispiel eine Haarprobe, die wir an Lockstöcken gewinnen, genetisch untersuchen lassen. Mit diesen Proben weisen wir nach, wo es überall Wildkatzen gibt.«

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare