+

IMPULS

Einen Versuch wäre es wert

  • vonRedaktion
    schließen

Unseren beiden Katzen geht es gerade sehr gut. Denn in diesen Corona-Zeiten ist immer jemand zu Hause, der die Terassentür aufmachen kann, der bereit ist Streicheleinheiten zu geben, der Futter einfüllt. Und ein guter Tag besteht für Katzen in: schlafen, essen, schlafen, essen, nervös herumtigern, konzentriert in die Welt schauen, schmusen, essen, schlafen. Ja, unseren Katzen geht es gerade sehr gut.

Wir Menschen dagegen empfinden wohl in der großen Mehrzahl die momentane Zeit als sehr einschränkend. Da wünschte ich mir manchmal, die Welt mit den Augen unserer Katzen sehen zu können, vielleicht sogar, einen Moment mit ihnen tauschen zu können.

Denn wie alle Tiere leben unsere Katzen - theologisch gesprochen - in einer Gottesunmittelbarkeit, sie sind also mit wenigem vollauf zufrieden.

Natürlich kann ich nicht mit unseren Katzen tauschen, so verlockend es gerade jetzt wäre. Aber vielleicht kann ich sie mir ja ein wenig zum Vorbild nehmen. Etwa darin, wie wenig es braucht um glücklich zu sein. Ich könnte versuchen, mir etwas von ihrer Gottesunmittelbarkeit abzuschauen.

Einen Versuch wäre es wert…

Pfarrer Hilmar Gronau

Ev. Kirchengemeinden Dorheim und Bauernheim

In dieser schweren Zeit hat sich das ev. Dekanat dazu entschieden, sich für jeden Tag einen geistlichen Impuls zu überlegen und diesen den Lesern der WZ zur Verfügung zu stellen. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare