Alexander Repp (r.) mit den neuen Nachwuchskräften: Marlon Kolbe (l.), David Neuenhausen und Leonie Repp. FOTO: PV
+
Alexander Repp (r.) mit den neuen Nachwuchskräften: Marlon Kolbe (l.), David Neuenhausen und Leonie Repp. FOTO: PV

Zwei neue Azubis bei Metallbau Repp

  • Dagmar Bertram
    vonDagmar Bertram
    schließen

Echzell(pm/dab). Drei junge Menschen sind am Montag bei der Repp Metallgestaltungs GmbH in einen neuen Lebensabschnitt gestartet: Zwei von ihnen haben ihre Ausbildung als Metallbauer/in Konstruktionstechnik begonnen, und der dritte wird dort sein Jahrespraktikum absolvieren.

"Auch für uns wird die nächste Zeit eine spannende sein", sagt Geschäftsführer Alexander Repp. Trotz der Ungewissheit, wie sich Schule und Ausbildung in Corona-Zeiten bewältigen ließen, bilde der Betrieb weiterhin aus - "um die Fachkräfte für morgen und übermorgen heranzuziehen". Stolz blicke er auf die letzten Jahrgänge zurück: Alle Azubis seien nach bestandener Prüfung in den Familienbetrieb übernommen worden.

Rund 30 Mitarbeiter gehören mittlerweile zum Unternehmen, neun davon sind Azubis, unter ihnen auch Repps Sohn Florian im dritten Lehrgang und nun auch Tochter Leonie. Während Azubi Marlon Kolbe und Jahrespraktikant David Neuenhausen am Montag erst einmal eingearbeitet wurden, konnte Leonie gleich mit auf Montage fahren: Die junge Frau hat ihre Freizeit in den vergangenen Monaten in der Werkstatt verbracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare