Wieder Betrüger am Telefon

  • schließen

Echzell/Nidda(pob). Erneut versuchten Betrüger ans Geld von Wetterauern zu kommen. Am Dienstag gegen 14.50 Uhr meldete sich eine Frau telefonisch bei einer 52-Jährigen in Nidda, sie behauptete es sei etwas Furchtbares geschehen. Sie brauche 8000 Euro, weil ihr Auto wegen eines Unglücks repariert werden müsse. Nun übernahm das Gespräch ein angeblicher Rechtsanwalt. Die Angerufene bemerkte sofort die Masche und setzte das Telefonat fort. Der Aufforderung, 38000 Euro bereitzustellen, kam die Niddaerin nicht nach, sie informierte die Polizei. Kurz darauf meldeten sich Betrüger bei einer hochbetagten Frau in Echzell. Hier veranlasste die vermeintliche Enkelin die Abhebung von 10 000 Euro. Eine Bankmitarbeiterin überzeugte die Kundin, nicht mit so viel Geld nach Hause zu gehen. Ein Anruf bei der tatsächlichen Enkelin brachte ans Licht, dass hier Ganoven unterwegs waren, um an Geld zu gelangen. Einen erneuten Anruf der Betrüger wehrte die Seniorin mit dem Hinweis ab, dass es kein Geld geben würde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare