+
Die "Viertakter" erweitern bei "Kunst in Kirchen" die Ausstellung um den komödiantischen Aspekt.

Vier machen Musik bei "Kunst in Kirchen"

  • schließen

Echzell(pm). Am vergangenen Samstagabend hat in der evangelischen Kirche in Echzell ein Konzert der besonderen Art stattgefunden. Im Rahmen der Kulturveranstaltung "Kunst in Kirchen in der Wetterau" hatte die evangelische Kirchengemeinde Echzell den "kleinsten Männerchor der Welt", die "Viertakter", eingeladen und damit der Ausstellung zum Thema Eden eine weitere künstlerische Richtung gegeben.

Die vier Sänger begeisterten ihr Publikum in zwei kurzweiligen Stunden mit einem musikalischen Crossover von Queen über Adele bis zu Rex Gildo und Vico Torriani. Mit dem aktuellen Programm "Therapieresistent" legten sie dar, wie der Mann zum Mann wird und mit welchen Widrigkeiten in einer Männer-Selbsthilfegruppe zu rechnen ist. In der Pause hatten die Zuschauer die Möglichkeit, einen Teil der Kunstobjekte von Anne Carnein zu bewundern: Die Künstlerin hat aus Stoff und Garn filigrane Objekte geschaffen.

Am Sonntag wurde außerdem ein Gottesdienst zum Thema "Kirche und Kunst" statt, bei dem die Pfarrerin Alrun Kopelke-Sylla die anwesende Künstlerin mit einem Interview zu ihrem Lebenslauf und den Intensionen ihrer Kunstwerke befragen konnte. Bei der anschließenden Midissage führte Carnein die interessierten Zuhörer durch die Ausstellung und eröffnete den Teilnehmern einen neuen Blick auf die Skulpturen und Reliefs.

Noch bis Sonntag, 29. September, um 18 Uhr ist die Ausstellung von Künstlerin Anne Carnein zum Thema Eden in der Echzeller Kirche zu besichtigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare